Wohnheim Riedberg & Wohngruppen

Unsere Wohneinrichtungen sind ein Angebot in Frankfurt für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung, die einen geschützten Wohn- und Lebensraum mit Unterstützung und Begleitung im Alltagsleben suchen. Das Angebot umfasst insbesondere:

  • Einzelzimmer mit Bad, Küche und Gemeinschaftsraum
  • Kontinuierliche Mitarbeiterpräsenz
  • Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags (Selbstversorgung, Gesundheitsfürsorge, Umgang mit Geld, etc.)
  • Stärkung sozialer und lebenspraktischer Kompetenzen
  • Hilfestellung in Krisensituationen
  • Vielseitiges Angebot zur Tages- und Freizeitgestaltung
  • Zusammenarbeit mit rechtlichen Betreuern, Angehörigen und dem sozialen Umfeld
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden und Ämtern

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Sie sind erfahrene Fachkräfte, die sich regelmäßig fortbilden. Unterstützt werden sie von jungen Menschen im Freiwilligendienst und im Studium. Wohnheim Riedberg Das 2011 errichtete Wohnheim bietet 20 psychisch erkrankten Erwachsenen aus Frankfurt bedarfsgerechte Hilfe im Alltag sowie Wiedereingliederung und Teilhabe in der Gemeinschaft. Ellen Lindner – Mitarbeiterin im Wohnheim Riedberg

Bedarfsgerechte Hilfe berücksichtigt persönliche Ressourcen, Defizite, Wünsche und Bedürfnisse sowie vereinbarte Zielsetzungen. Menschen, die aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung nicht selbständig wohnen können, finden in unserer Einrichtung den Raum, in dem sie ihr Leben gestalten können. Wohngruppen Die Wohngruppen sind eine Alternative zum Wohnheim Riedberg. Die 27 Plätze sind auf insgesamt sechs Wohngruppen – ähnlich einer Wohngemeinschaft – im Frankfurter Norden in den Stadtteilen Nordend, Bonames, Heddernheim und Frankfurter Berg verteilt. Die Bewohner haben hier die Möglichkeit, ihr Leben im häuslichen Umfeld eigenständig zu gestalten. Die betreuenden Mitarbeiter sind täglich von 8.00 bis 21.00 Uhr vor Ort und rund um die Uhr telefonisch erreichbar. Alle Wohngruppen sind verkehrsgünstig gelegen und mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls in unmittelbarer Nähe vorhanden. Menschen, die längere Zeit im Heim gelebt haben, sollen in dieser Wohnform in ihren individuellen Fähigkeiten sowie im Selbstbewusstsein bestärkt werden und sich selbstbestimmter entfalten können.

Gesetzliche Grundlage und Aufnahmeverfahren

Unsere Wohneinrichtungen sind ein Angebot der Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen aus Frankfurt auf der Rechtsgrundlage des § 53 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 im Sozialgesetzbuch (SGB) XII. Des Weiteren gelten in diesem Zusammenhang der Hessische Rahmenvertrag nach § 79 Abs. 1 SGB XII sowie das Heim- und das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz. Einen Eindruck von unserem Haus und unserer Arbeit erhalten Betroffene und Interessierte bei einem unverbindlichen Besichtigungstermin. Im Gespräch werden die Interessen und Bedürfnisse des Bewerbers geklärt und grundsätzlich über die Rahmenbedingungen eines Aufenthaltes im Wohnheim (Ausstattung, Leistungen, Arbeitsweise, Rechte und Pflichten, finanzielle Aspekte, etc.) informiert. Bei Interesse an einer Aufnahme können Bewerber die Einrichtung einen Tag lang besuchen und dabei die Betreuer kennenlernen. Auf Wunsch kann auch ein Probewohnen vereinbart werden.

Finanzierung der Betreuungskosten

Die Kosten übernimmt – bei nachgewiesener Bedürftigkeit und unter Einsatz des Einkommens – der Landeswohlfahrtsverband Hessen. Dieser ist im Rahmen der Eingliederungshilfe als überörtlicher Sozialhilfeträger sachlich zuständig für die Hilfe (§ 97 SGB XII). Die Leistungen der Sozialhilfe werden dabei ergänzend erbracht, das heißt, eigene Einkünfte wie z.B. Renten und Leistungen der BfA werden einbezogen. Für die Übernahme der Kosten durch den überörtlichen Sozialhilfeträger sind ein ärztliches Gutachten und ein
Sozialhilfeantrag erforderlich.
 

Faltblatt Wohnheim und Wohngruppen [PDF] Download  

Wohnheim Riedberg
Altenhöferallee 163
60438 Frankfurt am Main
Telefon: 069 6786998 0
Telefax: 069 6786998 29
E-Mail: info@wohnen-smt-frankfurt.de
Einrichtungsleitung: Charlotte Fern
Teamleitung: Pierrette Rouvinez
Anfahrt: U-Bahn Linie 8 oder 9 bis Campus Riedberg und Bus 29 und 251 bis Johann-Beyer-Weg

 

Wohngruppen (Teambüro) 
Oberschelder Weg 6
60439 Frankfurt am Main
Telefon: 069 13 02 76 39
E-Mail: info@wohnen-smt-frankfurt.de 
Teamleitung: Michael Sedelke
Anfahrt: U-Bahn Linie 1 oder 3 bis Zeilweg