Sozialpsychiatrische Tagespflege

In der sozialpsychiatrischen Tagespflegeeinrichtung werden erwachsene ältere Menschen betreut, die nicht nur vorübergehend seelisch wesentlich erkrankt sind und die in ihrer Fähigkeit zur selbstständigen Alltagsbewältigung und sozialen Eingliederung dauerhaft beeinträchtigt bzw. davon bedroht sind. 
Die neue Tagespflege kann von Menschen besucht werden, die schon lange Zeit in das sozialpsychiatrische Netz Frankfurts eingebunden sind, aber nun durch ihr fortgeschrittenes Alter eine veränderte sozialpädagogische und pflegerische Unterstützung benötigen.
Auch Menschen, die bislang ihr Leben weitestgehend selbstständig meistern konnten, nun aber Unterstützung durch psychosoziale Hilfen brauchen, sind in unserer Tagespflege willkommen.

Ziel der Kooperationseinrichtung ist es, die Lebensqualität psychisch kranker älterer Menschen zu erhalten und zu verbessern.

Unsere Schwerpunkte hierbei sind:

  • Stabilisierung der psychischen Gesundheit
  • Verbesserung und Erhalt alltagspraktischer Fähigkeiten, Alltagsbewältigung
  • Kompensation der Folgen krankheitsbedingter Einschränkungen und physischer und psychischer Behinderungen
  • Sicherstellen des Verbleibs im eigenen sozialen Umfeld
  • Verbesserung und Erhalt sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Teilhabe am sozialen Leben in der Gemeinschaft, Aufbau und Erhalt kognitiver Fähigkeiten, von Mobilität und Orientierung
  • Integration altersbedingter Veränderungen in das alltägliche Erleben

In unserer Einrichtung arbeiten examinierte Pflegekräfte und Pflegehelfer zusammen mit Fachkräften der Sozialarbeit und Sozialpädagogik sowie Ergotherapeuten. 
Die Einrichtung ist montags bis freitags von 8.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Unsere Angebote für alle Tagespflegebesucher:

Alltagspraktische Angebote
gemeinsamer Alltag, Tagesstruktur, familiärer Kontext, Teil einer Gruppe sein, Selbstständigkeit fördern

Verpflegung
gemeinsame Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee)

Soziale Kontakte und Kommunikation
Austausch, Begegnung, gemeinsames Interesse, Spaß, musische und kreative Angebote, Biografiearbeit

Gesundheitsförderung
Gymnastik, Entspannung, Spaziergänge, Bewegungsspiele, pflegerische Versorgung, ergotherapeutische Behandlung, Information über psychische Behandlungsmöglichkeiten (Psychoedukation).

Information
sozialadministrative Hilfestellung, Freizeitangebote, Angehörigenarbeit

Fahrdienst
kann ggfs. organisiert werden 

Kontakt:

Sozialpsychiatrische Tagespflege – Tagespflege für Menschen mit einer psychischen Erkrankung
im Sozial- und Rehazentrum West
Alexanderstraße 94-96
60489 Frankfurt am Main
Katharina Henß
Tel: 0177 6009326 (telefonische Auskunft/Beratung: Mo 10-12 Uhr, Di 16-18 Uhr. Do 10-12 Uhr)
E-Mail: sozialtp.smt@frankfurter-verband.de